Superfood…in Bällchenform! :-)

Energie. Wer braucht sie nicht!!! Und wer will sie nicht!!! 🙂 Und weil ja auch ‚Superfood‘ in aller Munde ist, wollte ich mir das natürlich nicht entgehen lassen.

Gesagt – Getan

Dabei raus gekommen sind: Energiebällchen! Im Erstversuch. Und was soll ich sagen??  Super…also mal ein kleines ‚Juhuuuuh‘ an dieser Stelle: sie schmecken!! 😀 😀

Gesamt

Also kurzum: von meinem ersten Versuch war ich gleich total begeistert. Aber das liegt jetzt sicherlich (oder leider? 😛 ) nicht an meinen Backkünsten…sondern an der Einfachheit des Rezepts. Und das will ich euch nicht vorenthalten….mit der Bitte: macht das unbedingt mal nach! Geht schnell und schmeckt leeeeeecker!!!

Was ihr braucht?

50 gr Mandeln
50 gr. Haselnüsse (ich hab an dieser Stelle Cashewkerne genommen!)
20 gr. Haferflocken
100 gr. getrocknete Datteln, entsteint
50 gr. getrocknete Pflaumen, entsteint
1 EL Orangensaft
1/2 TL geriebene Orangenschale
1/2 TL Zimt
4 EL Kakaoraspel
4 EL Kakaopulver, ungesüßt

Wie ihr die Bällchen zubereitet?

Erstmal werden die Mandeln und die Haselnüsse (oder bei mir, die Cashewkerne) zusammen mit den Haferflocken im Mixer zerkleinert, bis sie recht feinkörnig sind. Dann gebt ihr die Datteln, die getr. Pflaumen, den Orangensaft und die gerieb. Orangenschale zusammen mit dem Zimt dazu und mixt die ganze Menge auch wieder ordentlich durch! Wenn ihr daraus dann ne (formbare!)  Masse gezaubert habt, formt ihr daraus dann kleine Kugeln. Ein Tip: macht wirklich kleine Kugeln! 😛 Bei mir waren es echt riesige Kugeln…pffff…lecker, aber echt sehr, sehr viel im Mund! Hihi….

Was ihr als letztes noch tun müsst?

Gebt die Kokosraspel in eine kleine Schüssel und in eine andere Schüssel das Kakaopulver (da hab ich auch ein paar Kokosraspel dazu gegeben, weils mir besser gefallen hat… 😉 ). Dann wälzt ihr die fertigen Kugeln jeweils in einer der Schüsseln und schwups: FERTIG!!! Dauert alles in allem noch keine halbe Stunde, würde ich schätzen. Und soooooo lecker (schon erwähnt?? ;-P ). Im Kühlschrank lassen sie sich auch super aufbewahren, hab ich gelesen. Kann ich aber nicht beurteilen, bei uns waren sie nämlich am gleichen Tag schon aufgegessen! 😛

IMG_1622

Ähm, bei Superfood ist natürlich auch die Nährwerttabelle nicht wegzudenken! Die will ich euch an dieser Stelle nicht vorenthalten. Daher hier:

Pro Stück
(insgesamt sollten es ca. 36 Kugeln sein)
Brennwert – 44 kcal
Eiweiß – 1 gr
Kohlenhydrate – 3 gr
Fett – 3 Gr

Mein Mann hat die Kugeln gesehen und konnte nicht glauben, dass die (von mir!) selbst gemacht sind. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob er das sagte, weil er die Energiekugeln so perfekt fand, oder weil er mir das generell nicht zutraut!!! 😉 Naja, jedenfalls waren alle ganz begeistert und ich hab mir vorgenommen, dass ich diese Kugeln bei der nächsten, sich bietenden Gelegenheit, als Geschenk mitnehme und einfach mal angebe! Ja, so mach ich das. 😛
Und jetzt schnapp ich mir noch eins der leckeren Dinger!

IMG_1623

In diesem Sinne: ganz schnell nachmachen, ihr Lieben!

 

Herzliche Grüße, eure Ivo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s